Recycling mit MAS
Twin-Compound-Anlagen

Die Recyclinglösung für
hohe Anforderungen

MAS Twin-Com­pound-Anla­gen erzeu­gen Recy­cling-Com­pounds von beson­ders hohen Qual­itäten. Das Com­pound­ing-Dop­pel vere­int gle­ich zwei konisch gle­ich­laufende Dop­pelsch­neck­enex­trud­er sowie einen kon­tinuier­lichen CDF Schmelze­filter, um selb­st hochw­er­tig­sten Anwen­dun­gen und Her­aus­forderun­gen gerecht zu wer­den. Die flex­i­blen, viel­seit­i­gen Twin-Com­pound-Lines verse­hen Kun­st­stoff­frak­tio­nen gezielt mit vielfälti­gen Addi­tiv­en, und zeich­nen sich durch scho­nende Einar­beitung aus, die sämtlichen Anforderun­gen gerecht wird. Gerne berat­en wir Sie umfassend zur ide­alen Twin-Com­pound-Line für Ihr Ein­satzge­bi­et.

 

 

Video abspie­len

Begeisternde
Vorteile

Hochwertige
Regranulierung

Twin-Com­pound-Lines wer­den bei selb­st schw­er zu ent­gasenden Mate­ri­alien mit Erfolg einge­set­zt

Erweiterte
Materialzugabe

Chemikalien und Addi­tive kön­nen vor und nach dem Schmelze­filter zugegeben wer­den. Ide­al für Sub­stanzen, die miteinan­der inkom­pat­i­bel sind und/oder nicht fil­ter­bar sind.

Homo­genisierung

schwank­ende Inputqual­itäten unter­schiedlich­er Recy­clingfrak­tio­nen wer­den erfol­gre­ich aus­geglichen und schnell homogenisiert

Multi-Level-Beimengung

von Zusatzstof­fen erzeugt Out­put höch­ster Qual­ität

Energie­effizienz

niedrige Tem­per­atur, niedrige Scherung, scho­nende Behand­lung

Upcycling für höchste Qualitäten

Das Regran­ulieren von Kun­st­stoff­frak­tio­nen set­zt auf die gezielte Verän­derung von Eigen­schaften, um diese für die weit­ere Ver­ar­beitung zu opti­mieren und daraus hochw­er­tige Pro­duk­te zu erzeu­gen. Im Unter­schied zur Re-Com­pound-Line set­zt die Twin-Com­pound-Line, ganz dem Namen entsprechend, auf einen zweit­en Dop­pelsch­neck­enex­trud­er nach dem CDF Schmelze­filter. Somit kön­nen wertvolle Addi­tive höch­ster Qual­itäten auf mehreren Ebe­nen zugegeben wer­den – sowohl vor der Fil­tra­tion als auch danach. Diese mehrstu­fige Anpas­sung des Gran­u­lats ermöglicht opti­mierte, maßgeschnei­derte Addi­tiv-Ein­sätze. Auf diese Weise kön­nen beispiel­sweise Sub­stanzen, die nicht kom­pat­i­bel sind, getren­nt zugegeben wer­den. Eben­so müssen sehr teure Addi­tive nicht durch den Prozess des Schmelze­filters und kön­nen somit ihre gewün­scht­en Eigen­schaften opti­mal ent­fal­ten. Des Weit­eren kön­nen Fasern noch scho­nen­der zugegeben und durch hochspezial­isierte Stoffe, wie Glas­fasern, Kohle­fasern oder Glaskugeln, gezielt ergänzt wer­den. MAS Twin-Com­pound-Anla­gen eignen sich für eine Fülle von recycel­tem Mate­r­i­al – und gle­ichen wech­sel­hafte Inputs gezielt und schnell aus. Dabei gehen unsere Experten exakt auf Ihre Wün­sche und Anforderun­gen ein, um Ihre Upcy­cling-Prozesse so ein­fach, schnell, präzise und hochw­er­tig wie möglich zu gestal­ten. Umfan­gre­iche Testver­fahren der anhand Ihrer bere­it­gestell­ten Infos und Dat­en geplanten oder bere­its beste­hen­den Lines ermöglichen höch­ste Qual­ität des Regran­u­lats.

Video abspie­len

So funktioniert die
Twin-Compound-Line

Im ersten, konisch gle­ich­laufend­en Dop­pelsch­neck­enex­trud­er wer­den sämtliche Recy­clingfrak­tio­nen, wie Mate­ri­alien mit geringer Schüttdichte oder Mahlgüter, mit Addi­tiv­en und Füll­stof­fen ver­mis­cht. Nach dem ersten Dop­pelsch­neck­enex­trud­er wer­den Verun­reini­gun­gen, wie Holzteile, Papi­er, nicht schmelzende Fremd­kun­st­stoffe oder Gum­mi, mit dem kon­tinuier­lichen CDF Schmelze­filter ent­fer­nt.

Im Anschluss gelangt das Mate­r­i­al in einen weit­eren MAS Dop­pelsch­neck­enex­trud­er. Dort kön­nen noch weit­ere Addi­tive und Füll- und Ver­stärkungsstoffe sowie Fasern zuge­führt wer­den. Die große Ein­fül­löff­nung ermöglicht auch hier die zügige Ein­bringung von eben­so lan­gen wie unregelmäßi­gen Fasern, wie zum Beispiel Natur‑, Holz- oder Kar­bon­fasern. Zusät­zlich wird das Mate­r­i­al im Dop­pelsch­neck­enex­trud­er durch die große Schmelzeober­fläche effizient ent­gast. Die konis­che Bauweise ermöglicht einen Druck­auf­bau für den nach­fol­gen­den Gran­ulier­prozess ohne Ein­satz ein­er zusät­zlichen Schmelzepumpe, was wiederum die Energieef­fizienz steigert. Die Gran­ulierung des Mate­ri­als erfol­gt mit­tels Strang‑, Wasser­ring- oder Unter­wasser­gran­ulierung.

Entdecke jetzt die Umfangreichen Vorteile unseres konisch gleichlaufenden Doppelschnecken-Extruders

Weitere Twin-Compound Vorteile
auf einen Blick

bei geringem Masse­druck und geringer Mas­setem­per­atur

ent­fer­nt sämtliche Störstoffe, wie Holzteile oder Papi­er, noch vor der zweit­en Ent­ga­sungszone

durch niedri­gen Masse­druck

Twin-Com­pound-Lin­ie kann auf indi­vidu­elle Anforderun­gen angepasst und aus­gerichtet wer­den

hohe Sta­bil­ität führt zu geringem Wartungsaufwand

 ver­ständlich­es, intu­itives Sys­tem

gezieltes Test­ing vor der finalen Umset­zung garantiert gewün­schte Regran­ulierungsqual­ität und opti­male Ergeb­nisse

DAS SAGEN UNSERE KUNDEN

Innovative
Upcycling-Lösung

Die energies­paren­den und zugle­ich über­aus flex­i­blen Twin-Com­pound-Lines von MAS sind aus effizien­ten Recy­cling- und Upcy­cling-Betrieben nicht mehr wegzu­denken.
Unsere Experten berat­en Sie zu den diversen Ein­satzmöglichkeit­en und Indi­vid­u­al­isierung­sop­tio­nen, und find­en die passende Lösung für Ihren konkreten Ein­satz­fall.
Wir freuen uns auf Ihre Anfrage!

Wer ist MAS?

Das 2006 von Recy­cling­pi­onier Hel­muth Schulz gegrün­dete Unternehmen rev­o­lu­tion­iert die über­aus hohen Qual­itäts­stan­dards von Dop­pelsch­neck­enex­trud­ern für die Recy­cling-Indus­trie. Durch paten­tierte Tech­nolo­gie wird MAS den Her­aus­forderun­gen mod­ern­er Recy­cling- und Upcy­cling-Ansprüche gerecht und entwick­elte sich bin­nen kürzester Zeit zum inter­na­tionalen Inno­va­tion­streiber. Die umwelt­fre­undliche Wertschöp­fung bei gle­ichzeit­iger Energie- und Ressourcenerspar­nis kommt deshalb weltweit zum Ein­satz.

WOLFGANG KUMPFHUBER

Area Sales Manager

Estera
JAMROZEK

Area Sales Manager

Ivica
Radic

Area Sales Manager

Michael
Wöger

Area Sales Manager

Thomas
Lehner

Area Sales Manager

KONTAKTIEREN SIE UNS

Sie haben Fra­gen an uns und unser Unternehmen? Dann melden Sie sich.